animations-filme.de

Jin-Roh (1998)

Animation aus Japan.

Fakten
Originaltitel: Jin-Roh
Herstellungsland: Japan (J)
Drehjahr: 1998
Länge: 98 Min.
Kinostart: kA
Genre: Animation
Jugendfreigabe: 16
  
Darsteller: kA
Regie: Hiroyuki Okiura
Drehbuch: Mamoru Oshii
Website: kA
"Stringent gemacht, teilweise atmosphärisch sehr bedrückend, setzt der Film klassische Mythen, Sagen und Märchen in neue Zusammenhänge: ROBOCOP MEETS GEBRÜDER GRIMM." (FBW-Gutachten)
Handlung

Japan, zehn Jahre nach dem zweiten Weltkrieg. Die Zusammenstöße zwischen Regierungsgegnern und der Polizei eskalieren. Ein junges Mädchen verübt vor den Augen des Anti-Terror-Polizisten Fusé ein Selbstmordattentat. Den lässt das Bild des Mädchens nicht mehr los, er besucht ihr Grab und trifft dabei auf ihre ältere Schwester, mit der er eine ungewöhnliche Affäre beginnt.

Über den Film

Bekannt ist der Film auch unter dem Originaltitel "Jin-Roh". Als Fans des Genres 'Animation' werden Sie den Film sicher auch trickreich, wirklichkeitsnah und unterhaltsam finden. Beim Drehbuch zu "Jin-Roh: The Wolf Brigade" handelt es sich um ein Werk von Mamoru Oshii. Die Regieanweisungen bei diesem 98-minütigen Film erteilte Hiroyuki Okiura. Diesen Film hat man in Japan im Jahre 1998 produziert. Für Zuschauer in Deutschland ab 16 Jahren wurde "Jin-Roh: The Wolf Brigade" freigegeben. In der Fachpresse war folgendes über den Film zu lesen: "Stringent gemacht, teilweise atmosphärisch sehr bedrückend, setzt der Film klassische Mythen, Sagen und Märchen in neue Zusammenhänge: ROBOCOP MEETS GEBRÜDER GRIMM." (FBW-Gutachten). Erfahren Sie mehr über den Film unter imdb.com.

Im Kino

Kein Kino von welchem wir das Kinoprogramm überstellt bekommen zeigt derzeit "Jin-Roh".

DVD, Blue-Ray & Video

"Jin-Roh" Angebote bei Amazon (Werbung):

Ähnliche Filme

Wenn Ihnen "Jin-Roh" gefallen hat, könnten Ihnen auch folgende Animations-Filme gefallen: